Widmer-Spreiter Martha

Martha
Widmer-Spreiter
Pflegefachfrau in Pension
1954
Chur
BDP

In welchem beruflichen / gesellschaftlich-familiären Umfeld bewegen Sie sich?

Diplomierte Pflegefachfrau in Pension
Verwittwet,  Mutter von drei erwachsenen Söhnen und stolze Tatta von vier Enkelkinder

Beschreiben Sie uns Ihren politischen Werdegang – Ihre Motivation:

Seit 2011 aktiv in der Politik tätig:
Kommunal: Gemeinderätin 2011-2019/ Mitglied der Bildungskomission seit 2016
Kantonal: Grossrätin seit 2014, Mitglied der KBK (Komission Bildung und Kultur)
Mitglied des Evangelischen Grossenrates seit 2014, Mitglied der Geschäftsleitung sowie Vorstandsmitglied des Kolloquiums Chur

Was heisst Gleichstellung für Sie und was brauchen wir um die Gleichstellung in Graubünden zu erreichen?

Gleichbehandlung von Frauen und Männer im politischen wie beruflichen Alltag, gleicher Lohn für Frauen und Männer, vor allem in Frauen spezifischen Berufen besteht Handlungsbedarf. Akzeptanz von Frauen die ihre Mutterpflichten ernst nehmen und nicht die Kariere im Vordergrund steht.

Welches Thema (auch mehrere) unserer Gesellschaft liegt Ihnen besonders am Herzen?

Gesundheitswesen: Kostenentwicklung im Gesundheitswesen, Arbeitsbedingungen für Pflegepersonal, Absicherung einer guten Grundversorgung auch der peripheren Gebieten.
Altersvorsorge: eine sichere Altersversorgung auch in Zukunft, Anpassungen an die Lebenserwartung.
Bildung: Eine gute Bildung: die für Kinder sowie Lehrpersonen stimmig ist. Das duale Bildungssysten soll gestärkt werden.